Die Sonntagssegler - HD Filmdownload

Die Sonntagssegler - HD Filmdownload

Die Sonntagssegler - HD Filmdownload
14,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfällt bei Downloadprodukten)

Verfügbarkeit: Auf Lager

Wer träumt nicht davon, einfach mal zehn Monate raus aus dem Alltag. Zehn Monate Leben in Freiheit, eng verbunden mit der Natur. Zehn Monate Abenteuer und ein Leben ohne Pflichten. Die beiden Münchner Dominik Hafner und Franz v. Flotow setzten diesen Traum in die Wirklichkeit um. Mit einer 28 Jahre alten Motiva 42, einem dänischen Stahlschiff, brachen sie im September 2012 in Barcelona zu ihrem Abenteuer auf.
14,90 € inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (entfällt bei Downloadprodukten)
Beschreibung

Details

An der Motiva 42, der "Sonntag", sind noch einige Arbeiten zu erledigen. In den ersten paar Monaten wird in Barcelona geschraubt, gebohrt, gehämmert und gesägt was das Zeug hält. Denn die „Sonntag" soll rechtzeitig fertig werden. Im September 2012 ist es dann so weit: Leinen Los. Doch die ersten Prüfungen warten schon nach kurzer Zeit auf die beiden Segler. Und so müssen Surfbretter, Kites und Standuppaddler noch eine Weile auf ihren Einsatz warten. 
 
Gemeinsam meistern sie die ersten Nachtfahrten, erleben den ersten Sturm auf See und kämpfen vor Gibraltar mit Nebel und Gezeitenströmen. Von dort aus geht es über Marokko zu den Kanarischen Inseln. Endlich Zeit, surfen zu gehen. Doch die Atlantiküberquerung rückt immer näher und so wird die "Sonntag" auf Teneriffa fit gemacht für den großen Schlag in die Karibik. Drei Wochen lang lässt sich die "Sonntag" samt Crew durchschaukeln, um dann in der Karibik neue Abenteuer zu meistern.
 
Der Film „die Sonntagssegler“ (Laufzeit: 1 Stunde, 32 Minuten) erzählt die Geschichte von Dominik, Franz und ihren Gästen, das Leben an Bord mit seinen Höhen und Tiefen, das Unterwegs sein und das Ankommen. Und er gibt Einblicke in die verschiedenen Länder und Kulturen, in denen sie zu Gast waren.
 
Die Reise führt auch durch ein Land, in dem die Menschen durch ein verheerendes Erdbeben und aufgrund extremer Armut ein hartes Leben führen ... Haiti. Trotzdem sind die Menschen dort aufgeschlossen und stecken voller Lebensfreude. Viele Kinder können nicht zur Schule gehen, denn die Schulen sind nicht kostenlos. Der Gewinn aus diesem Film geht direkt an die Haiti Stiftung Heinz Kühn, die es Kindern in Haiti ermöglicht, die Schule zu besuchen (haitihilfe.org). Mit vier verkauften Filmen kann ein Kind ein Jahr lang die Schule besuchen und damit einen Weg aus der Armut und Not einschlagen.
 
Film-Trailer:
Bewertungen