Details zur Kundenmeinung

Einhand und Manöver-Tipps - HD Filmdownload

Kundenmeinung (erstellt am 25. Dezember 2016):
Nicht nur für den Einhand-Segler sondern schlicht für alle Crews, die etwas größeres als eine Jolle auf dem Wasser bewegen wollen, sehr empfehlenswert!
Leicht verständlich wird erklärt, wie man die Manöver auch bei schwierigen Windverhältnissen in den Griff bekommen kann und es auch noch spielend einfach aussieht. Wer schon andere Filme von ihm kennt und mag, wird auch hier nicht enttäuscht.

Schade finde ich nur, dass nicht noch ein paar weitere Manöver vorgestellt wurden.
Allen voran fehlt leider das Ankern.
Auch hätten mich sehr seine Lösungen für das Anlegen mit dem Heck zum Steg mit Mooring-Leine oder Anker interessiert, so, wie es besonders im Mittelmeer praktiziert wird. Aber natürlich kann man dies ohne das entsprechende Revier kaum nachstellen.

Einen Tipp mag ich an der Stelle selbst auch noch loswerden. Im "Knoten ABC" von "Bauhaus Nautic" habe ich einen Knoten gefunden, der wohl recht unbekannt ist und ich sonst noch nirgendwo gesehen habe, den Pfostensteg.
Diesen Slipp-Knoten kann man über das lose Ende auch aus der Entfernung lösen, ohne die Leine durchholen zu müssen.
Er eignet sich damit für die letzte Manöverleine beim Ablegen, z.B vom Fingersteg, um die Leine vom Cockpit aus zu lösen.
Allerdings will ich dabei nicht verheimlichen, dass der Knoten nicht mit jedem Leinenmaterial gleich gut funktioniert, deshalb lieber vorher mal ausprobieren, bevor es ernst wird.
Ich habe eine Leine, in der sonst fast gar kein Knoten hält (Material unbekannt), aber der Pfostensteg hält nach Belastung so gut, dass man ihn nicht mehr aufgezogen bekommt.
So geht er:
http://media.bahag.com/assets/catalogues/2016/00_DE/DE1710WFUSAB/#p=15